Schutz vor Beeinflussung von Software-komponenten in einem ISO-26262-System

Software-Systeme in Autos bestehen aus vielen Komponenten, die alle korrekt zusammenarbeiten müssen, um die Sicherheit nicht zu gefährden. Eine essentielle Designvorgabe ist es deshalb, diese Komponenten entlang mehrerer Achsen voneinander zu isolieren, damit sie sich nicht unbeabsichtigt beeinflussen. In diesem Beitrag diskutieren wir, wie a) die von der ISO 26262 vorgeschriebene Isolation erreicht wird und b) man zeigt, dass diese Isolation korrekt implementiert wurde.


Yi Zheng yzheng@qnx.com

Yi Zheng

Yi Zheng is the product manager responsible for the safety product certified to IEC 61508 SIL3 and security product certified to Common Criteria EAL4+ at QNX Software Systems. She also manages the QNX Neutrino RTOS and the QNX Momentics tool suite. Prior to joining QNX, Yi worked at Entrust Technologies, Autodesk and Nortel Networks, designing a wide range of software applications. She holds a Bachelor's in Computer Science from Carleton University, a Master's in Business Administration from Queen’s University, and is a Certified Management Accountant.

Chris Hobbs chobbs@qnx.com

Chris Hobbs

Chris Hobbs ist Kernel-Entwickler bei QNX, sein Spezialgebiet ist "ausreichend verfügbare" Software: Software, in die mindestens so viel Entwicklungsaufwand gesteckt wurde, dass sie den Ansprüchen bezüglich Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit des Kunden gerecht wird. Außerdem befasst er sich mit Sicherer Software (Konformität mit IEC 61508 SIL3). Er ist außerdem Experte für WBEM/CIM Geräte-, Netzwerk- und Dienste-Management sowie Autor des Buches A Practical Approach to WBEM/CIM Management (2004). Neben seiner Arbeit im Bereich Software-Entwicklung ist Chris Hobbs außerdem als Fluglehrer tätig, singt gerne (vor allem Schubertlieder) und ist Autor einiger weiterer Bücher, z.B. Learning to Fly in Canada (2000) und The Largest Number Smaller than Five (2007). In seinem Blog, Software Musings, schreibt er primär über "Software und analytische Philosophie". Chris Hobbs studierte mit Abschluss Bachelor with Honours die Reine Mathematik sowie Philosophie der Mathematik an der University of London.